DIY Seife mit Regenbogen Muster selber machen

War irgendwie klar, dass auf meine Einhorn-Sucht ein Regenbogen-DIY folgen muss, oder? 😂 Die Idee für diese coole DIY Regenbogen Seife kam mir ganz spontan, während ich *mal wieder* nachts durch Instagram gescrollt bin: In einem Video wurde gezeigt, wie man gerollte Seife super tasty in Scheiben schneidet und das fand ich so genial, dass ich die Idee kurzerhand auch ausprobieren musste.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an mein Donut Seifen DIY (jap, ihr habt richtig gehört, DONUT Seife… genial, oder?) letzten Herbst. Das DIY ist so gut bei euch angekommen, dass ich mir unbedingt noch ein weiteres Seifen-DIY einfallen lassen musste… Und tadaaa… Heute gibt’s Regenbogen Seife von mir, die einfach suuuper gute Laune macht! 😍

Übrigens eignet sich die Seife ganz toll zum Verschenken (zB. nett verpackt in kleinen Zellophan-Tüten) und ist super schnell selbst gemacht. Ich hatte ja im ersten Moment Angst, dass ich die Seifen-Platten nicht so toll gerollt bekomme und beim Anschneiden alles doof aussieht. Ganz im Gegenteil! Ich bin super happy mit dem Regenbogen-Muster und finde, es sieht wirklich toll aus! 🎉

DIY Anleitung: Regenbogen Seife selber machen

Material:

  • 250 g Rohseife* „opak“ (Achtung: KEINE Kernseife, sondern nur spezielle Rohseife verwenden!)
  • Seifenfarbe* oder Lebensmittelfarbe* (geht beides sehr gut)
  • Duftöl eurer Wahl
  • Optional: Etwas Glitzer

So geht’s:

  1. Schneidet die Rohseife in Stücke und lasst alles im Wasserbad schmelzen.
  2. Verteilt die flüssige Seife auf drei Schüsseln und gebt in jede Schüssel die Lebensmittelfarbe eurer Wahl und 3-4 Tropfen Duftöl.
  3. Jetzt kommt der Regenbogen-Trick: Gießt die gefärbte Seife auf drei verschiedene Teller, die ihr mit Alufolie ausgelegt habt. Lasst alles ca. 5 Minuten kalt werden.
  4. Wichtig: Um die Seife zu rollen, muss sie noch formbar sein, dh. ihr solltet nach wenigen Minuten checken, wie fest die Seifenplatten schon sind. Erfahrungsgemäß geht das nämlich schneller, als man denkt. 😀
  5. Entfernt die Alufolie von den Seifenplatten, legt die Platten aufeinander und drückt sie mit einem Nudelholz etwas flach.
  6. Jetzt rollt ihr die daraus entstandene Platte zu einer Rolle und schneidet sie mit einem Messer vorsichtig in Stücke. Fertig ist eure Regenbogen Seife, juhuuu! 🎀
  7. Optional streut ihr noch etwas Glitzer auf den Seifenrand.

Hehehe mein glückliches DIY-Grinsen 😉 Ehrlich, nichts macht mich glücklicher als farbenfrohe DIY Projekte!

Mhhh sieht das gut aus! Ich will am liebsten reinbeißen! 😀

Love,

Caro2

 

 

*Affiliate-Link: Bei Kauf erhalte ich eine kleine Provision.

 

8 Comments

  • Anja sagt:

    Hallo,
    Das sieht so toll aus. Deswegen wollte ich ein paar zu Weihnachten verschenken. Kann ich auch ätherische Öle von dm/ Rossmann benutzen? Oder ist das was anderes? 🙂

  • sonja sagt:

    Leider hat es bei uns gar nicht geklappt, die Seife bröselt immer wieder auseinander. Hast du einen Tipp??

  • Sandra sagt:

    Hi, sieht ja cool aus, hab da aber gleich mal ne Frage : wenn ich Lebensmittelfarbe verwende, werden dann die Hände nicht beim Waschen bunt?
    Danke schonmal,
    Sandra

    • Caroline sagt:

      Liebe Sandra,

      das habe ich extra getestet, da die Lebensmittelfarbe so verdünnt ist, färbt sie zum Glück nicht. 🙂 Du kannst alternativ auch Seifenfarbe verwenden, ist aber etwas teurer.
      LG, Caro

  • Tina sagt:

    Hallo :),

    Ich habe diese Seife gestern nachgemacht, allerdings war meine Rohseife durchsichtig.
    Das Ergebnis sieht trotzdem super aus! (Bis auf die Endstücke der Rolle 😂).
    Danke für die tolle Idee. Die anderen beiden Sachen werden auch noch hergestellt!

    Tina

  • Ellie sagt:

    Schön, dass du immer alles so bunt siehts!<3
    http://www.blogellive.com

  • Liebe Caro,

    du gibst dir einfach so unfassbar viel Mühe mit deinen Posts und Ideen, das ist wirklich toll mitanzusehen! Am liebsten würde ich in die Seife reinbeißen haha 😀 sieht super aus!

    Liebste Grüße,
    Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.