Geldscheine kreativ zu Origami Einhörnern falten – DIY Anleitung

Dieser Post enthält Werbung für Roombeez.

Woohoo die Einhörner erobern Madmoisell! 🦄 Heute mal in einem ganz verrückten DIY, das ich so noch nirgends gesehen habe: Gefaltete Origami Einhörner! 

Roombeez hat mich kürzlich gefragt, ob ich eine coole Bastel-Idee für Geldgeschenke wüsste… nichts leichter als das. 😉 Ich kann mich noch daran erinnern, als ich ein „Teenie“ war (ich war immer richtig sauer, wenn man mich früher so genannt hat 😂) und absolut alles, was man mir geschenkt hat, blöd fand. Deshalb haben meine Omas und Tanten mir dann nur noch Geld geschenkt… auf Dauer auch ein bisschen langweilig. Meine Idee: Geldgeschenke ja, aber dann richtig cool verpackt… als Origami Einhörner! Ich glaube, als Teenie hätte ich mich total über diese Geschenkidee gefreut, was meint ihr?

Lust auf weitere tolle Origami Ideen?

Pssst… auf der Seite von Roombeez findet ihr noch ganz viele weitere, tolle Ideen zum Thema Geldscheine falten. Wie wär’s zB mit einem Origami Herz, einer Rose oder einem süßen Schmetterling? Ich bin ganz begeistert von all den kreative Ideen auf Roombeez und glaube, bei mir steht demnächst eine große Origami-Party an! 😀

Am coolsten finde ich ja folgende Idee: Ich habe kürzlich ganz verrückte Regenbogen-Donut-Burger (ja, so was gibt’s in meiner Welt 😂, Rezept finde ihr hier) gebacken und dann oben drauf die gefalteten Origami-Einhörner drapiert. Als Geburtstagsgeschenk für einen absoluten Einhorn-Liebhaber stelle ich mir das super cool vor. Die Idee könnt zB. auch mit einer größeren Torte und mehreren Origami-Einhörnern nachmachen.

Awww… sehen die Einhörner nicht putzig aus? Ich finde, das Glitzer in den Geldscheinen passt perfekt zum Einhorn-Look!

Und hier gibt’s meine DIY Anleitung noch als kleines Kurzvideo:

DIY Anleitung: Geldscheine zum Origami Einhorn falten

Material:

  • Geldscheine (alternativ gehen natürlich auch normale Origami-Papiere)
  • Glitzer- oder Goldpapier
  • Holzspieße
  • Tesafilm oder Allzweck-Kleber
  • Alternativ statt den aufgemalten Augen: Kulleraugen zum Aufkleben

So geht’s:

  1. Falls ihr keinen Geldschein, sondern ein quadratisches Origami-Papier verwendet, müsst ihr dieses erst einmal halbieren, so dass ihr ein Rechteck vor euch liegen habt.
  2. Im ersten Schritt faltet ihr den Geldschein oder euer rechteckiges Papier einmal längs.
  3. Faltet das daraus entstandene Rechteck einmal zur Mitte und klappt es wieder auf. Jetzt faltet ihr die beiden Seiten mittig nach oben.
  4. Als nächstes geht’s an die finale Einhorn-Form: Dazu faltet ihr beide Seiten diagonal zur Seite, so dass ihr ein kleines Dreieck vor euch habt. Das sind verleiht dem Einhorn nämlich die Grundform.
  5. Fast fertig: Jetzt müsst ihr die Ecken nochmal als Dreieck umklappen und habt somit die Schnauze und den Hals geformt.
  6. Für die Einhorn-Mähne habe ich einen Streifen Glitzerpapier verwendet, den ich mit einer Schere eingeschnitten habe. Das Horn habe ich ebenfalls aus der Folie ausgeschnitten. Ihr könnt die Mähne und das Horn entweder mit einem kleinen Streifen Tesafilm oder etwas Kleber (geht nachher wieder ab) ankleben.
  7. Zum Schluss befestigt ihr euer Einhorn mit einem Klebestreifen auf dem Holzspieß… und schon seid ihr fertig! 💝

 

Love,

Caro2

23 Comments

  • N. Schneider sagt:

    Einfach nur wow. Die Einhörner sehen echt super süß aus. Ich bin froh, dass ich auf deinen Beitrag getroffen bin. Eine sehr gute Freundin hat morgen Geburtstag und sie steht absolut auf Einhörner. Sie bekommt einen Einhornkuchen von mir und dann werde ich mich an diesen kleinen süßen Einhörnern probieren. Ich bin zwar nicht sonderlich talentiert, was basteln etc. angeht aber deine Bilder haben mich Feuer und Flamme gemacht.
    Liebe Grüße Nadine

  • Melissa sagt:

    Liebe Caro,

    auf der Suche nach Einhorn-DIY-Inspiration bin ich mal wieder auf deinem Blog gelandet und wie immer begeistert.

    Die Idee ist relativ simpel umzusetzen und erzielt eine große Wirkung. Das Glitzer-Detail macht echt etwas her. Meine Schwägerin hat bald Geburtstag und wünscht sich Geld, um ihre anstehende Weltreise zu finanzieren. Geld schmucklos zu überreichen finde ich plump. Diese süße Idee verpackt die Scheine auf stilvolle Art und ist ein Blickfang.

    Liebste Grüße aus Italien,

    Melissa

    Ps. Den Einhorn Käsekuchen habe ich vor zwei Wochen nachgebacken. Schmeckt fantastisch, an der Optik muss ich allerdings noch etwas feilen 😀

  • Susan sagt:

    Die Einhörner sind klasse und die Anleitung ist echt einfach. Vielen Dank dafür! Ich habe in meinen Freundeskreis ein paar absolute Einhorn-Fans und diese Bastelei wird das nächste Geburtstagsgeschenk super versüßen.
    Weil mir die Anleitung so gut gefallen hat habe ich sie auch gleich mal verlinkt 🙂

  • Nina sagt:

    Das ist wirklich eine witzige Idee! Das werde ich beim nächsten Geburtstag ausprobieren – egal wer es ist! 🙂

  • Emrah Baskin sagt:

    Wow, echt super Idee, kannte ich auch vorher noch gar nicht! Ich hoffe die Scheine gehen nicht kaputt danach :D. Aber anstatt immer nur im Briefumschlag ist das wirklich eine viel nettere Art, Geld zu verschenken, und geht ja auch echt einfach und schnell! Den Einhorn Käsekuchen kommt als nächstes dran, Käsekuchen ist sowie so mein Lieblingskuchen, und der kleine quadratische Vorschau Slider-Ticker mit dem Bildchen rechts am unterem Rand ist schon verlockend genug! lg Emrah

  • Filiz sagt:

    Das ist mit Abstand die beste Einhorn-Idee, die ich bisher gesehen habe. Vielen Dank dafür <3

    Liebe Grüße,
    Filiz

  • Einhorn-Fan sagt:

    Wow, diese Einhörner sind der Oberhammer! Eine ganz tolle Geld-Geschenk-Idee und dazu der Regenbogen-Donut…perfekt! Danke dafür. Lg Conny

  • Josi sagt:

    WOW, dein Blog ist der Hammer. Super süße Ideen, ich muss den direkt am meine Einhorn-Freundinnen verschicken…die werden richtig abgehen 😀
    Bis bald
    Josi

  • Marcel sagt:

    Ich habe etwas ausgefallenes für meine Freundin zu ihren Geburtstag gesucht. Diese Anleitung / Idee war dabei genau das richtige. Auch wenn ich selbst diesen „Hype“ um die Einhörner zwar nicht verstehen kann, wird sie sich riesig freuen.
    Vielen Dank! 🙂

  • haha süße Idee 🙂

  • Ellie sagt:

    Das mache ich auch immer. Einfach nicht als Einhörner, haha!;-)<3
    http://www.blogellive.com

  • Sina sagt:

    Oooohhh sind die toll geworden. Da geht mein Herz auf und ich überlege schon, wer als nächstes diese süßen Geldgeschenke von mir bekommt 🙂

    Liebe Grüße
    Sina

  • myplatincoin sagt:

    Na das ist doch mal ein NAchmittag lang wieder Beschäftigung für die Kids angesagt. Danke für den Beitrag und die Anregungen!

  • Eine supersüße und hübsche Idee! Geld ist ja immer ein gutes, aber leider auch unpersönliches Geschenk – hübsch gefaltet wird es individueller!
    Liebe Grüße
    Susi

  • Franzi sagt:

    Ich find die toll mit den Geldscheinen. Was ich mich allerdings schon bei Insta gefragt habe, du hast sie doch bemalt, oder? Also normalerweise bemalt man doch keine Geldscheine oder?? Deshalb dachte ich du hast in deiner Anleitung vielleicht eine alternative Lösung ( ja Origamipapier, da würde ich welches mit Muster nehmen)..also das man Geldscheine verwenden kann aber die Wimpern nicht fehlen!?!??!

    • Caroline sagt:

      Haha, wusste ich, dass die Frage aufkommt! 🙂 Ich wollte eigentlich Kulleraugen auf die Scheine kleben (kann man wieder abmachen), habe die aber ganz ehrlich vor lauter Stress vergessen. Daher die Alternative mit den aufgemalten Augen.
      Man kann trotzdem problemlos mit den Geldscheinen bezahlen, habe ich selbst getestet. Du kannst einen Geldschein sogar in Stücke reißen, wieder zusammenkleben und immer noch damit bezahlen. 😀

  • Yuliana sagt:

    Wow, Caro! Die Idee ist wirklich toll, interessant, neu! Zumindest habe ich solche Geldgeschenke noch nicht gesehen. Die Einhörner sind so niedlich geworden, da bekommt man gleich Lust, shoppen zu gehen 🙂

    Liebe Grüße
    Yuliana

  • Astrid Prinz sagt:

    Du bist genial ab sofort werde ich mit meinen Kiddis das eine oder andere ausprobieren freu mich schon riesig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ich beantworte eure Kommentare innerhalb einiger Tage, ihr bekommt die Antwort direkt per Mail. Checkt dazu auch euren Spam Ordner! :)