Blumentöpfe aus Stoff Selber Machen

Blumentöpfe selber machen

Letztens hatte ich mir neue Pflanzen gekauft (IKEA sei Dank :D), aber denkt ihr, ich hätte einen schönen Blumentopf gefunden? Vergebens! Deshalb mache ich mich wieder selber ans Werk und tadaaa: Heute zeige ich euch ein DIY Tutorial, das ich ursprünglich für das Online-Magazin Freshme entwickelt habe. Das Tolle an meinen Blumentöpfen aus Stoff ist, dass ihr sie beliebig variieren und eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt! 🙂

Ich habe euch ja kürzlich den pastellfarbenen Print für meine selbstgemachten Kissenhüllen gezeigt, wollte aber dieses Mal etwas schlichteres. Ihr könnt natürlich genauso gut mit Pastellfarben arbeiten oder euch einen ganz neuen Print einfallen lassen (Kartoffelstempel wären zB. auch eine super Idee!). Meine Grundidee bleibt aber immer dieselbe: Ich verwende für die Blumentöpfe keine Tontöpfe, sondern weißen, festen Stoff. Ihr kennt doch sicherlich die momentan so angesagten Töpfe aus Papier („The paper bag“)? Das war meine Inspiration für die Blumentöpfe, denn durch den Stoff könnt ihr einen tollen Effekt kreieren! Außerdem macht es total Spaß, Stoffe selber zu bemalen!

Jetzt hab ich aber vor lauter Blumentopf-Begeisterung ganz vergessen, dass ich euch noch etwas tolles erzählen wollte: *Troooommelwirbel*  Habt ihr schon gesehen, dass es ab dieser Woche den #Madmoisell Newsletter gibt? Ihr könnt euch hier für meinen Newsletter anmelden und erhaltet ein DIY E-Book mit meinen drei Lieblings-Geschenkideen direkt in eure Mailbox. Zuerst vorweg: Nein, ich werde euch nach der Anmeldung nicht mit Newsletter-Mails bombardieren, sondern euch einmal monatlich ein exklusives DIY und Blicke hinter die Kulissen zukommen lassen, die es nur für meine Newsletter-Abonnenten gibt! 😀 Klingt gut? Dann freue ich mich, euch bald in meiner kleinen Community begrüßen zu dürfen!

Blumentöpfe selber machen- DIY Anleitung

Blumentöpfe selber machen- DIY Anleitung

Blumentöpfe aus Stoff selber machen — DIY Anleitung

Material:

  • Dicken, festen Stoff in weiß (gibt’s sehr günstig bei IKEA „Minna“)
  • Stoffmalfarben: Ich habe gelbe und pinke Farbe benutzt
  • Pinsel oder Wattestäbchen, Bügeleisen

So geht’s:

  1. Für meine Blumentöpfe habe ich einen Topf mit 20cm Durchmesser als Vorlage genommen. Den kleinen Topf habe ich einfach nach Augenmaß abgemessen. Schneidet euren Stoff für den großen Topf auf folgende Größe: 80cm lang und 40cm breit.
  2. Jetzt müsst ihr euren Stoff bemalen (Ihr könnt den Stoff natürlich auch weiß lassen, wenn ihr es minimalistischer mögt, sieht auch toll aus). Ich bemale weißen Stoff sehr gerne mit einem einfachen, unregelmäßigen Punkte-Muster, und zeige euch dazu einen kleinen Trick: Tunkt ein Wattestäbchen in eure Farbe und druckt das Stäbchen auf euren Stoff. Wiederholt das so oft, bis euer Stoff mit vielen, kleinen Punkten übersät ist.
  3. Wenn euere Farbe getrocknet ist, müsst ihr die Farbe mit einem Bügeleisen fixieren. Die genaue Anleitung findet ihr auf der Packung eurer Stoffmalfarbe.
  4. Jetzt wird das bemalte Stück Stoff zu einem Sack genäht. Dazu habe ich mich an einem DIY Tutorial von Francesca (Fall for DIY) orientiert, die auf ihrem Blog gezeigt hat, wie man Blumentöpfe aus Papier bastelt. Das Prinzip ist also bei mir genau das gleiche und ich war echt überrascht, wie leicht man solche Säcke selber falten kann!
  5. Breitet euer Stück Stoff vor euch aus und faltet es der Länge nach zusammen, so dass die bemalten Seiten aufeinander liegen. Die Kante könnt ihr jetzt entweder mit einer Nähmaschine aufeinander nähen oder ganz einfach Textilkleber benutzen (ich habe meine Nähmaschine verwendet, geht aber beides sehr gut).
  6. Jetzt faltet ihr die untere Kante (also den Boden) einmal nach oben und zieht sie dann auseinander (siehe Foto in meiner Collage). Ihr habt jetzt quasi ein Quadrat geformt und müsst jetzt nur noch die Ecken dieses Quadrats einklappen.
  7. Pinnt alles mit Stecknadeln zusammen und klebt den Boden entweder mit Textilkleber zusammen oder vernäht alles von Hand. Stülpt den Sack um und schon seid ihr fertig! 😉

Blumentöpfe aus Stoff selber machen

Stoff bedrucken

Wenn ihr euch weiter inspirieren lassen wollt (nicht nur zum Thema DIY 😀 ), dann schaut doch mal bei Freshme vorbei! Die Artikel sind richtig erfrischend geschrieben und einige meiner lieben Blogger-Kolleginnen sind auch schon dabei! 🙂

Love,

Caro2

22 Comments

  • Louisa sagt:

    Das ist eine sehr schöne Idee, ich werde es demnächst bestimmt auch mal probieren 😉
    Generell gefällt mir dein Blog wirklich gut, er ist sehr einladend gestaltet. Wenn ihr noch weitere DIY Ideen zum Thema Nähen bekommen wollt, schaut doch gerne mal auf meinem Blog http://www.vara-kreativa.de vorbei. Bei mir findet ihr Beiträge zum Thema Nähen, aber auch zu anderen DIY Projekten.
    Liebe Grüße, Louisa

  • Ronja sagt:

    Hallo Caroline,
    deine Stoff-Blumentöpfe sehen sehr schön aus!
    Liebe Grüße
    Ronja

  • Mai sagt:

    Mal sehen ob ich in der Lage bin die genauso schön hinzukriegen.
    Sie stehen jetzt auf jeden Fall auf meiner To-Do-List für die Tage, an denen ich mal wieder ein bisschen mehr Zeit habe 🙂

    Liebste Grüße ♥ Mai
    http://www.sparkleandsand.com

    • Caroline sagt:

      Awww Tausend Dank für deine lieben Kommentar! 🙂
      Das bekommst du auf alle Fälle mindestens so gut hin wie ich- ist wirklich super einfach und ich bin selber kein Fan von komplizierten Dingen (da zu ungeduldig 😀 )…
      Ich wünsch‘ dir viel Spaß beim Nachbasteln und einen super Start in die Woche!
      Caro

  • Eda Lindgren sagt:

    Eine wunderschöne Idee! Ich stehe auf Punkte 🙂 Für meine neuen Sukkulenten war ich eh noch auf der Suche nach schönen Übertöpfen 😛

    Alles Liebe
    Eda

    • Caroline sagt:

      Liebe Eda,

      tausend Dank für einen lieben Kommentar!
      Ich stehe auch total auf Punkte, könnte echt alles damit bemalen! 😀
      Wünsche dir eine tolle Woche,
      Caro

  • Christina sagt:

    Was für eine hübsche Idee! Sieht wunderschön aus.
    Liebe Grüße,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

  • Carol sagt:

    Liebe Caroline,
    das ist echt eine süße Idee mit den Töpfen…. sehr schick ! Danke für den tipp und für´s Teilen !
    Liebe Grüße von
    Carol

  • Uiii, z.a.u.b.e.r.h.a.f.t. *-* Ein dickes, fettes Like für deine Blumentöpfe aus bemalten Stoff 🙂 Jetzt müsste ich nur noch mit der Nähmaschine umgehen, düdüüüüm…! Aber eines Tages, wenn ich es gelernt habe, dann wird dein DIY Projekt hier einer der ersten sein 😉

    Also, ich bin letztens auch die ganze Zeit bei IKEA durch die Pflanzenabteilung gelaufen – vergebens… Denn es gibt es viele (!) hässliche Blumen- und Übertöpfe, hahaha 😀 Deswegen habe ich kurzer Hand auch den DIY Pflanzenständer aus Fotorahmen gebastelt, hihi ;D

    Meine liebste Caro, ich wünsche dir noch einen entspannten Dienstagabend und fühl dich geknuddelt :*
    Deine Rosy ♥

    • Caroline sagt:

      Awwww Tausend Dank für deinen süßen Kommentar, liebe Rosy! <3
      Ich dachte anfangs auch, dass Nähmaschinen total kompliziert sind, ist aber eigentlich ganz leicht wenn man ein bisschen Übung hat! 😉 Und du kannst für mein DIY auch Textilkleber verwenden, das müsste genauso gut funktionieren.
      Ohhh ja, bei IKEA in Berlin habe fand ich auch nur die Succulenten schön, der Rest ist echt langweilig, da hast du Recht 😀
      Wünsch' dir alles Liebe,
      Caro :*

  • Laura sagt:

    Super Idee, sieht wirklich toll aus!
    Werde ich mir auf jeden Fall abgucken:)

    <3

    Laura
    http://elluehm.com

  • Liebe Caro,
    die gefallen mir richtig gut!
    Die Farben und Muster sind genau mein Ding!
    Liebste Grüße
    Lea

  • Fiona sagt:

    Wie genial sind denn bitte immer deine Ideen? Das sieht so toll aus 🙂
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  • Thao sagt:

    Oh, die sind ja cool und mal was ganz anderes 🙂
    Gefällt mir!

    LootieLoos Plastic world

  • Christine sagt:

    Die sehen total niedlich aus. Gerade das Muster!
    Da Kakteen so ziemlich das einzige sind, was hier langfristig überlebt, sollte ich so was mal ausprobieren. 😉

    • Caroline sagt:

      Vielen Dank liebe Christine!
      Ja, das war auch mein erster Gedanke bei diesem DIY… Kakteen sind überleben sogar bei mir (und ich habe wirklich keinen grünen Daumen! 😀 ).
      Liebe Grüße an dich!
      Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.