DIY Beistelltisch aus Kupfer Selber Bauen

Couchtisch selber bauen

Eins meiner liebsten DIY Projekte ist mein selbstgebauter Beistelltisch aus Kupferrohr und Sperrholz. Die Anleitung für meinen Beistelltisch habe ich mir selbst ausgedacht und bin verblüfft, wie einfach man so einen originellen Tisch nachbauen kann. Die Idee hinter dieser Bauanleitung ist ganz einfach: Die Kupferstangen werden von innen mit Schnüren verbunden und dann zusammen verknotet. Die Holzplatte verleiht den nötigen Halt, sodass euer Beistelltisch nachher super stabil steht. Ihr könnt den Beistelltisch entweder als Couchtisch, oder auch als Nachttisch verwenden… Eurer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt!

Ein großes Dankeschön übrigens auch für all eure süßen Kommentare auf Instagram! Als ich die DIY Beistelltische aus Kupfer letzte Woche dort gepostet habe, wurde ich von all den lieben Nachrichten total überwältigt und mindestens drei Bekannte haben schon angefragt, wann ich ihnen denn auch so einen schnieken Tisch baue 😀

Der Vorteil an selbst gebauten Beistelltischen:

Ihr wisst ja, dass ich der absolute DIY und Bastel Freak bin… Deshalb liebe ich alles, was selbstgemacht ist! Trotzdem haben die Beistelltische einen großen Vorteil: Sie sind zum einen ein echtes Unikat (ihr könnt die Holzplatte ja beliebig variieren) und super günstig nachzumachen! Anfangs wollte ich mir noch Nachttische kaufen, aber als ich dann zusammengerechnet habe, dass selbst gemachte Tische viel günstiger (hier kommt die BWL Studentin zum Vorschein 😀 ) und dabei auch noch kreativer sind, hat mich das Bastel-Fieber richtig gepackt! Ich würde grob überschlagen, dass ein Tischchen bei ungefähr 40€ liegt. Das ist im Vergleich zu teuren Designermöbeln natürlich ein Schnäppchen! 🙂 Mittlerweile habe ich mich auch richtig in das Material Kupfer verliebt, man kann damit einfach sooo viele tolle Dinge selber machen (Kleiderstangen, Zeitungsständer….) und ich mag den rustikalen industrial Stil einfach total!

Stichwort selber bauen: In meiner zweiten Bauanleitung verrate ich euch, wie ihr einen Hocker aus Beton selbst baut. Hier findet ihr meine Anleitung!

Also, ran an die Arbeit! 🙂 Unten geht’s weiter mit dem Do it yourself Tutorial:
DIY Anleitung: Beistelltisch aus Kupfer selber bauen

Beistelltische selber bauen aus Kupfer – Kreative DIY Bauanleitung

Material für einen Beistelltisch:

  • 7,5 Meter Kupferrohr (das sind 3 x 2,5 Meter lange Kupferstangen, die es in jedem Baumarkt gibt.)
  • Rohrschneider (habe ich auch bei Bauhaus gekauft)
  • Holzplatte 40 x 40 cm
  • Weiße, stabile Schnur (Baumarkt)
  • Sekundenkleber, Allzweck Kleber
  • 4 Befestigungsschellen mit dem Durchmesser eurer Kupferrohre

Anleitung:

  1. Als erstes müsst ihr eure Kupferstangen auf die drei verschiedenen Längen zuschneiden:
    1. Für den unteren Teil braucht ihr 4 Stangen, jeweils 25 cm lang.
    2. Für den oberen Teil braucht ihr 4 Stangen, jeweils 35 cm lang.
    3. Für die vertikalen Träger-Stangen benötigt ihr insgesamt 8 Stück, jeweils 53 cm lang.
  2. Markiert euch die Rohre am besten zuerst und schneidet dann alles mit eurem Rohrschneider auf die benötigten Längen (das ist übrigens super easy, ihr legt den Schneider einfach am Rohr an und kreist so lange mit der Klinge um das Rohr, bis es durchgeschnitten ist.).
  3. Wenn ihr alle Rohre zugeschnitten habt, dann fangt jetzt mit dem unteren Teil (4 Stangen à 25cm) an: Dazu fädelt ihr die Schnur durch die Rohre, sodass diese ein Quadrat formen. Knotet alles unter Spannung fest. Dasselbe macht ihr auch für den oberen Teil (4 Stangen à 35cm), sodass ihr nachher 2 unterschiedlich große Kupferrohr-Quadrate vor euch liegen habt.
  4. Für die vertikalen Verbindungs-Rohre müsst ihr nun immer jeweils zwei der 53cm langen Stangen auf die Schnur fädeln und die Schnur-Enden dann erstmal an dem unteren Quadrat verknoten. Wenn ihr mit allen 8 Stangen fertig seid, fehlt also nur noch das obere Quadrat, das ihr jetzt noch befestigen müsst.
  5. Wichtig: Das obere Quadrat wird „versetzt“ über dem unteren befestigt (siehe Fotos!). Ihr nehmt euch dazu ein Stück Schnur und verknotet die Spitzen der 53cm langen, vertikalen Stangen mit den Ecken des oberen Quadrats.
  6. Euer Grundgerüst steht, jetzt müsst ihr nur noch die Holzplatte am oberen Quadrat befestigen. Ich habe dazu ganz dilettantisch die Befestigungsschellen mit Sekunden- und Allzweckkleber am Holz festgemacht, da meine Platte zu dünn für Schrauben war… Hält aber bombenfest. 🙂

Ich hoffe, euch hat mein DIY Tutorial gefallen! Falls ihr Fragen oder Ideen für neue Tutorials habt, dann lasst es mich in den Kommentaren wissen!

DIY Beistelltisch aus Kupfer selber bauen

DIY Beistelltisch aus Kupfer selber bauen

Beistelltisch selber bauen aus Kupfer

Love,

Caro2

PS: Kleiner Edit: Die liebe Nilam hat auf YouTube mein Kupfertisch DIY nachgebaut! Die komplette Video-Anleitung findet ihr hier!

Opt In Image

47 Comments

  • Reana sagt:

    Die Tische sehen wirklich toll aus, allerdings verzweifle ich gerade am Nachbauen. Die Quadrate zusammenzuknoten geht ja noch, aber sie mit den langen Stangen zu verbinden funktioniert bei mir überhaupt nicht. Das ganze Konstrukt fällt ständig auseinander 🙁 Ein paar Fotos von den Zwischenschritten würden hier sehr helfen.

  • Charly sagt:

    Liebe Caro
    ich werd es nochmal ausprobieren und hoffe es klappt diesmal, denn die Idee ist echt super schön ! Vielen Dank
    Liebe Grüße
    Charly

  • Charlyyy sagt:

    wie hebt dein Gerüst nur mit den Schnüren bei mir fällt des auseinander 🙁

    • Caroline sagt:

      Liebe Charly,
      Es ist sehr wichtig die Schnüre wirklich sehr fest zu binden, dann wird der Tisch eigentlich sehr stabil und es fällt nichts auseinander.
      Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen und dein Tisch gelingt 🙂
      Liebe Grüße,
      Caro

  • Tamara sagt:

    Liebe Caro 🙂
    Ich bin ein „Fan“ deiner Anleitungen und muss sagen, dass diese hier einer meiner liebsten ist.

    Eine super tolle Idee und sehr schön umgesetzt.

    Liebste Grüße:)

  • Wiebke sagt:

    Super cooler Beistelltisch. Sowas hab ich schon lang gesucht. Selbermachen ist natürlich noch besser. Liebe Grüße. Wiebke

  • Miriam sagt:

    Vielen Dank für die tolle Anleitung 🙂

    Hab den Tisch nachgebaut (naja, fast – die Befestigungsschellen waren ausverkauft, also wird die Platte erst irgendwann nächste Woche befestigt) aber ich liebe ihn jetzt schon.
    Das war zwar vermutlich der teuerste Tisch den ich mir je „gekauft“ habe, aber das ist er allemal wert.

    Kleiner Tipp noch für alle, deren Kupferstangen auch angelaufen sind – Tomatenketchup auf ein Küchentuch und die Stangen damit abreiben. Wirkt Wunder.

    Liebe Grüße,
    Miriam

    • Caroline sagt:

      Huhu liebe Miriam,

      tausend Dank für deinen Kommentar und entschuldige meine verspätete Antwort!
      Das mit dem Tomatenketchup ist ja ein super Tipp! Danke dafür! 🙂 Werde ich direkt ausprobieren, denn ich plane schon wieder das nächste Kupfer-DIY und hatte tatsächlich Probleme mit angelaufenen Kupferstangen.
      Ich wünsch dir ganz viel Freude mit deinem Tischchen!

      Liebe Grüße
      Caro

  • GROOOOSSE KUPFERLIEBE!! <3
    Für die Kombination Kupfer und Holz bin ich immer zu haben…wunderschön!

  • Rike sagt:

    Hallo Caroline,
    sieht super aus. Eine Frage: Wie hoch ist der fertige Tisch vom Boden aus gemessen (ungefähr) ?
    Liebe Grüße
    Rike

  • Paula sagt:

    Hallo liebe Caroline 🙂
    Eine superschöne Idee! Welchen Durchmesser haben die Kupferrohre, die du genommen hast?
    Liebe Grüße,
    Paula 🙂

    • Caroline sagt:

      Liebe Paula,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! 🙂
      Die Kupferrohre haben einen Durchmesser von einem Zentimeter.
      Ich wünsch‘ dir ganz viel Spaß beim Nachmachen!

      Liebe Grüße
      Caro

  • Sophie sagt:

    Hi Caro. Wow was für eine coole Idee. Will ich gleich nachmachen 😉 aber am liebsten genauso. Dazu würd ich gern noch wissen welchen Durchmesser du bei den Rohren genommen hast, und in welcher Dicke das Holzbrett ist. Vielen lieben Dank schon mal. Lg. Sophie. P.s. Seh schon die fertig dekorierten Tische vor mir. Freu mich voll das ich das entdeckt hab.

    • Caroline sagt:

      Liebe Sophie,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar und entschuldige meine späte Antwort 🙂
      Das Holzbrett ist genau einen Zentimeter dick und die Rohre haben ebenfalls einen Durchmesser von einem Zentimeter.
      Hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte und wünsch dir ganz viel Spaß beim Nachmachen.

      Liebe Grüße
      Caro

  • Sandra sagt:

    Hey Caro,
    eine mega Idee hast du da gehabt und sie auch noch klasse umgesetzt. Ich stehe auch voll auf Kupfer… passt zudem gut zu unserer Einrichtung.
    Den Tipp mit den Stangen aus dem Baumarkt merke ich mir und werde ggf. etwas ähnliches draus basteln… gebe Dir dann Bescheid 😉
    DANKE und liebe Grüße Sandra

    http://maedchenausaltona.de

    • Caroline sagt:

      Liebe Sandra,

      vielen, vielen Dank für deinen tollen Kommentar! Freut mich sehr, dass dir meine Beistelltische gefallen! 🙂
      Oh ja, schreib mir umbedingt, falls du auch was mit Kupferstangen gebaut hast! Teile dein Projekt dann sehr gerne auf Facebook!

      Ich wünsch dir ein schönes Wochenende! 🙂
      Caro

  • Hallo liebe Caroline,
    bin über Kea auf deinem Blog gelandet. Diese Idee ist ja unfassbar genial. Die Tische sind ein Traum. Die muss ich nachbauen…
    Traumhaft und tolles DIY.
    Liebe Grüße
    Daniela

    • Caroline sagt:

      Liebe Daniela,
      tausend Dank!! Ich freue mich einfach unglaublich, dass ich so viele für diese Tische begeistern kann (war anfangs gar nicht geplant…). 🙂
      Liebe Grüße
      Caro

  • Genial! Muss ich auch machen, vielen dank für die Inspiration und die Anleitung. Würd am liebsten direkt los zum Baumarkt 😉
    GLG, Yvette

    • Caroline sagt:

      Liebe Yvette,
      ich freue mich riesig, dass dir mein DIY gefällt!
      Ja- ich bin auch so jemand, der bei einer tollen Idee sofort in Baumarkt fährt. 🙂
      Wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbauen und einen schönen Tag!
      Caro

  • Die Beistelltische sind der Hammer. Total klasse. Ich liebe DIY Ideen. Das ist wirklich mal eine tolle Idee die muss ich meinem Mann zeigen.
    Liebe Grüße
    Silke

    • Caroline sagt:

      Liebe Silke,

      vielen, vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ich freue mich total, dass dir meine DIY Idee gefällt und wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß beim Nachbasteln! 🙂

      Liebe Grüße und einen schönen Tag
      Caro

  • Kea sagt:

    Wouuhouuuu, mega-schön! Ich bin ganz verschossen in deine Tischchen! So einen könnte ich mir supergut als Nachttisch vorstellen! Richtig tolle Idee und Umsetzung, chapeau! Liebe Grüße! Kea

    • Caroline sagt:

      Liebe Kea,

      tausend Dank nochmal für’s Teilen auf Facebook und dein tolles Feedback- das von dir zu hören freut mich nämlich ganz besonders! <3

      Ich wünsch' dir einen tollen Tag!
      Caro

  • Hello Caroline!
    I’m in love with your DIY and your lovely pictures!
    I shared your article on my facebook page 😉
    Have a nice evening!
    Céline

    • Caroline sagt:

      Hi Céline,
      thanks so much for your lovely comment! 🙂
      I saw your Facebook share a couple of hours ago, thanks so much!! I’m so glad you like my tables! <3

      xx from Berlin

      Caroline

  • Isa sagt:

    Sieht richtig gut aus. Ich liebe Kupfer, finde das hat einfach eine so tolle Farbe!

  • Wendy sagt:

    Gefällt mir sehr gut. Hab das bisher nur bei Lampen gesehen. Und die Bilder sind toll wie immer. Danke!

    • Caroline sagt:

      Awww Tausend Dank liebe Wendy!
      Stimmt, Lampen kann man mit Kupfer auch toll dekorieren, ich hab zB. meine billigen IKEA Lampen mit Kupferspray aufgehübscht 😀
      Liebe Grüße! 🙂
      Caro

  • Sonia sagt:

    Das ist eine tolle Idee! Ich liebe Kupfer!
    Toller Blog! Du hast einen neuen Fan ^^

    Liebe Grüße
    Sonia

  • Thao sagt:

    Oh wow, der sieht toll aus!
    Du hast immer super schöne DIY Ideen 🙂

    LootieLoo’s plastic world

  • Ohh, liebe Caro, es wird endlich mal wieder Zeit, dass ich vorbeischaue und ich stöbere und entdecke dieses tolle DIY *-*
    So ein toller Tisch und dann auch noch geometrisch mit Kupferstangen – I´m yours 😉 Das werde ich mir definitiv merken – hätte nämlich gerne so kleine Hocker, auf denen man Pflanzen draufstellen kann und ich denke, ich habe jetzt das passende gefunden!

    Danke für´s Teilen dieser wunderbaren Idee! Hab noch eine schöne, sonnige Restwoche und liebste Grüße,
    deine Rosy ♥

    • Caroline sagt:

      Ohhh, wie lieb von dir! <3
      Ein Hocker würde daraus sicherlich super aussehen! Dann würde ich die Stangen etwas kürzer schneiden, aber vom Prinzip her ist das ja dasselbe! 🙂
      Viel Spaß beim Nachbauen! :*

  • Wow, der Tisch ist absolut perfekt! Spontane Sofort-Liebe würde ich sagen 😉
    Vor allem da ich Kupfer gerade total schön finde…
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von LieblingsLife

    • Caroline sagt:

      Awww Danke nochmal für deine lieben Kommentare! 🙂
      Ohhh ja, ich liebe Kupfer im Moment auch total! Könnte entweder alles mit Kupferspray ansprühen oder aus Kupferstangen bauen! 😀
      Liebe Grüße!
      Caro

  • Die Beistelltische sind so schön geworden!
    Hast du es dir selbst ausgedacht oder so ein DIY schon mal gesehen und einfach mal nachgebaut? 🙂
    Liebe Grüße <3

    • Caroline sagt:

      Awww Dankeschön, das ist super lieb von dir!
      Ich habe die Technik mit der Schnur und den Kupferstangen auf Pinterest gefunden aber das Design mit der Holzplatte und den Kupferstangen ist selbst entworfen 🙂
      Liebe Grüße!
      Caro

  • Mademoiselle_Paris sagt:

    This is awesome!! Love the minimalistic style!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ich beantworte eure Kommentare innerhalb einiger Tage, ihr bekommt die Antwort direkt per Mail. Checkt dazu auch euren Spam Ordner! :)