Donut Seife selber machen: Super originelles DIY Geschenk

Ihr Lieben, in der letzten Woche ist sooo unglaublich viel Tolles passiert, dass ich es glatt vergessen habe, diese selbst gemachten Donut-Seifen mit euch zu teilen… Dabei sind sie so süß, oder was meint ihr? Ihr wisst ja, ich bin was meine DIYs angeht ja eigentlich der totale Planer (anders würde ich Uni, Job und Blog gar nicht unter einen Hut bekommen :D) und shoote viele DIYs einen Monat im Voraus. Von den Donut-Seifen wart ihr aber so begeistert, dass ich sie jetzt noch schnell vor Weihnachten mit euch teilen möchte. 🙂 Hehe, dafür sitze ich auch gerne mal sonntagnachts am Schreibtisch (hab ja sonst nix zu tun, der Schlaf kann warten :D), aber nur, weil ihr es seid! Die Donut Seife lässt sich echt suuuper schnell und einfach nachmachen, ich bin selbst ganz überrascht, wie einfach man Seife selber machen kann. Nur einen Fehler dürft ihr nicht machen: Die falsche Roh-Seife verwenden! Mehr dazu erkläre ich euch im Tutorial.

Vielleicht habt ihr schon auf Instagram gesehen, dass letzte Woche drei richtig geniale Dinge passiert sind: Ich habe zusammen mit Coca Cola einen super aufregenden DIY Workshop gegeben, am Freitag war der KiKa bei mir zuhause und wir haben ein cooles DIY Video gedreht!  Sooo… und am Sonntag hat mich die Video-Laune dann selbst gepackt, ich habe kurzerhand eine „Einhorn-Torte“ gebacken und die liebe Julia von OhMoisell hat mir beim Filmen geholfen. Das Ganze hat mir solchen Spaß gemacht, dass ich beschlossen habe, im neuen Jahr mehr zum Thema Video und YouTube zu machen… Was meint ihr dazu?  Ich bin auf jeden Fall total gespannt und möchte nächstes Jahr meine DIY-Sucht noch intensiver ausleben… Hihi 😀

donut-seife-selber-machen-seife-selbst-herstellen-diy-blog

DIY Anleitung: Donut Seife selber machen

Material für 3 Donut Seifen:

So geht’s:

  1. Achtung, ihr Lieben: Ich habe bei meinem ersten Versuch den Fehler gemacht, bei der Rohseife zu sparen. Die Rohseife ist leider nicht ganz günstig (5-10€) und ich dachte, billige Kernseife aus der Drogerie tut es auch… Nein, leider nicht. Die Seife wird überhaupt nicht flüssig und eignet sich daher weniger für dieses DIY. Die Rohseife ist dagegen absolut genial, weil sie super schnell schmilzt und einfach zu handhaben ist… außerdem fühlt sie sich auch bei der Benutzung angenehm an und ist vollkommen geruchlos.
  2. Für meine Donut Seife müsst ihr zuerst eure Rohseife schmelzen. Dafür habe ich zwei Tassen in ein Wasserbad gestellt und in jede Tasse 250g Rohseife gegeben. Lasst alles schön schmelzen.
  3. Sobald die Seife flüssig geworden ist, gebt ihr einige Tropfen gelbe (für den „Teig“) und pinke (für das „Topping“) Seifenfarbe hinzu. Achtet darauf, nicht zu viel zu verwenden, denn sonst sind die Farben nachher zu knallig. Jetzt könnt ihr auch euer Duftöl hinzugeben, ich habe leckeres Schokoöl verwendet, ihr könnt aber jedes beliebige Öl verwenden.
  4. Jetzt geht’s ans Seifengießen… yuhuuu! Jede Donut Seife besteht aus zwei verschiedenen Hälften (gelb und rosa), die nachher miteinander verbunden werden. Die gelbe Seife könnt ihr direkt in 3 eurer Donut-Mulden gießen. Für das pinke Streusel-Topping besteht der Trick dabei, einen Teelöffel Streusel direkt in die Donut-Mulden zu streuen und dann die pinke Seife darüber zu gießen. Ich habe ganz zum Schluss übrigens noch einige Streusel als Deko auf die Seifen geklebt… das ist aber kein Muss.
  5. Fast fertig! Lasst euere Donut Seifen schön abkühlen. Die zwei Hälften könnt ihr zum Schluss ganz einfach mit etwas geschmolzener Seife zusammenkleben.

seife-selbst-herstellen-donut-mit-kindern-diy-blog

seife-selbst-herstellen-mit-kindern-anleitung-donut-diy-blog

Hihi, die Donut Seifen sehen so lecker aus, die möchte ich am liebsten essen! 😀

seife-selbst-herstellen-mit-kinder-in-donut-form-diy-blog-madmoisell

seife-selbst-herstellen-mit-kindern-donut-form-diy-blog-1
seife-selbst-herstellen-mit-kinder-donut-diy-blog

seife-selbst-herstellen-mit-kinder-in-donut-form-diy-blog-berlin

Hübsch verpackt machen sich die Donut-Seifen doch super als Weihnachtsgeschenk, oder was meint ihr? Ich als absoluter Donut-Liebhaber würde mich auf jeden Fall freuen. 😀

Love,

Caro2

*Affiliate-Link: Bei Kauf erhalte ich eine kleine Provision.

14 Comments

  • Christina sagt:

    Die sehen so schön aus, dass man 1.) reinbeißen möchte – keine gute Idee!! 😉 – und 2.) sie nur anschauen und sich damit nicht die Hände waschen will :-). Wirklich ganz tolle Idee! Liebe Grüße

  • Karolina sagt:

    Hi Caro, erstens Mal muss ich loswerden: find ich Klasse eine weitere „Namensvetterin“ gefunden zu haben hehe
    und zweitens: die Donuts schauen so lecker aus, ich hätte dir nie im Leben geglaubt, dass es Seifen sind, wenn ich nicht den Beitrag gelesen hätte. Danke für das DIY, ich werde diese definitiv mal selber ausprobieren, die sind einfach nur Hammer!

    Alles Liebe aus Wien,

    Karo

    https://kardiaserena.at

    • Caroline sagt:

      Ahh Karolina, vielen lieben Dank für dein so positives Feedback! Freut mich sehr, vor allem wenn es von einer Namensvetterin kommt 😀
      Ich wünsch dir auf jeden Fall schon mal ganz viel Spaß beim Nachmachen!
      Liebste Grüße,
      Caro

  • Anne sagt:

    Das ist eine Spitzen Idee. Ich suche immer nach tollen Ideen um mit meinen Kids Geschenke selber zu basteln die nicht langweilig sind und Freude machen. Wir haben jetzt hellblaue Donuts hergestellt und die Kids sind gespannt, wie ihre Geschenke zu Weihnachten ankommen. Lieben Dank.

    • Caroline sagt:

      Ahhh, bei so einem Kommentar geht beim Herz auf! Freut mich sehr, dass du mit deinen Kleinen Spaß beim Nachbasteln hattest und die Seifen gelungen sind.
      Wünsche dir und deiner Familie eine tolle Weihnachtszeit und hoffe natürlich auch die Seifen kommen gut an 🙂
      Liebe Grüße,
      Caro

  • Janina sagt:

    Die sind ja wirklich zuckersüß 🙂 Da muss man ja Angst haben, dass da jemand reinbeißt 😀

    Mal schauen, wann ich die nachmachen kann!

    Ganz liebe Grüße

    Janina
    (von http://www.sos-fernweh.com)

    • Caroline sagt:

      Dankeschön liebe Janina! Ohjaa, meine kleine Schwester dachte auf den ersten Blick wirklich es wären echte Donuts, die Enttäuschung war groß.. 😀
      Wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen und eine schöne Adventszeit!
      Liebe Grüße
      Caro

  • Is ja irre, die sehen total aus , als könnte man sie essen XD
    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: Zum zweiten Advent gibt es wieder ein schönes Give-Away in unserem Bloggeradventskalender. Schau doch mal rein, wenn du Lust hast 🙂

  • Oh Caro du Verrückte! 😉
    Die Seife ist sooooooo mega cool! <3 Ich mache auch gerne Seife selbst, aber so eine hübsche Donut Seife habe ich noch nie gegossen! Richtig schön meine Liebe!

    Ganz liebe Grüße
    Dörthe

  • Judith sagt:

    Wow, da hattest du ja wirklich eine aufregende Woche, liebe Caro! 🙂 Deine Donut-Seife ist echt toll geworden. Die sieht wirklich realistisch aus, da möchte man glatt reinbeißen. 😀 Ich wusste auch gar nicht, dass es so einfach ist Seife zu machen. Da wollte ich immer mal ausprobieren. Tolle Idee!

    Liebe Grüße und eine tolle Woche wünsche ich dir!

    Judith

    • Caroline sagt:

      Liebe Judith,
      Danke für deinen netten Kommentar, freut mich sehr! Ohjaaa, diese Woche war wirklich spannend, aber auch echt anstrengend.. 🙂 Hihi ja, da bekommt man gleich Hunger auf richtige Donuts, echt schlimm.. 😀
      Hoffe du hast eine schöne Woche und Adventszeit mit deinen Liebsten,
      Deine Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ich beantworte eure Kommentare innerhalb einiger Tage, ihr bekommt die Antwort direkt per Mail. Checkt dazu auch euren Spam Ordner! :)