Schalen aus Modelliermasse selber machen: DIY Schmuckaufbewahrung

Kennt ihr das Problem, so viel Krimskrams (bei mir vor allem Schmuck 😀 ) zu haben, dass ihr gar nicht mehr wisst, wohin mit dem ganzen Zeug? Ich habe heute die passende Lösung für euch: Selbstgemachte Schalen aus Modelliermasse! Das Tolle dabei: Die Schalen trocknen ganz easy an der Luft und sind in weniger als einer Stunde selbst gemacht.

Die liebe Franzi hat mich kürzlich gefragt, ob ich denn mal ein DIY zum Thema Schmuckaufbewahrung basteln könnte und siehe da…. Ich hab mir etwas einfallen lassen! 🙂 Von nun an wird es in meinem Badezimmer keine Unordnung mehr geben, wie sieht’s mit euch aus? Die Schälchen sind natürlich universell verwendbar — ich stelle sie mir zB. auch auf dem Schreibtisch (ihr wisst schon, Büroklammern und der ganze Krimskrams…) super schön vor.

Bei der Recherche für schöne Schmuckschalen bin ich bei zwei tollen DIYs von anderen Bloggern hängen geblieben: Zum einen finde ich diese marmorierten Schmuckschalen super genial und diese Schalen aus Ton mit Stempelmuster haben es mir ebenfalls total angetan. Letztlich habe ich mich dann dafür entschieden, die Schalen aus Ton für euch auszuprobieren. Ich bin nämlich immer noch unglaublich verblüfft, wie einfach und schnell diese Technik ist!

DIY Anleitung Schalen aus Ton basteln

DIY Anleitung: Schalen aus Modelliermasse selber machen

Ihr braucht:

So geht’s:

  1. Teilt die Modelliermasse in gleichmäßig große Stücke, formt jeweils eine runde Kugel daraus und rollt diese mit dem Nudelholz flach.
  2. Für meine Schmuckschalen habe ich verschiedene Techniken verwendet:
    1. Für die pinken Stempelmuster habe ich die Silikonstempel mit dem Stempelkissen gefärbt und dann auf meine Modelliermasse gedrückt. Ich habe einen Stempel in die Mitte gesetzt und die anderen nacheinander drumherum verteilt.
    2. Für das Häkeldecken-Muster habe ich ein Häkeldeckchen auf meine Modelliermasse gelegt und dann mit dem Nudelholz schön fest gerollt. Wenn ihr das Deckchen dann abzieht, erhaltet ihr ein wunderschönes Muster!
  3. Nachdem ihr eure Kreise aus Modelliermasse bedruckt habt, müsst ihr die Kreise nur noch ein die Schale geben. Dadurch entsteht nämlich die Schalen-Form. Nun nehmt ihr ein Küchenmesser zur Hand und schneidet den Rand schön gleichmäßig zurecht.
  4. Gebt eure Schmuckschalen vorsichtig aus der Form und legt sie zum trocknen auf ein Backblech.
  5. Wenn die Schalen getrocknet sind, könnt ihr die Ränder optional noch mit etwas Schleifpapier glatt schleifen (habe ich nicht gemacht) oder mit Goldfarbe bemalen.

Schalen aus Ton

DIY Schalen

DIY Schalen aus Ton machen

Schalen Ton basteln DIY Blog Berlin

Schale-aus-Ton-DIY-Blog

Übrigens ist bei momentan totale Freude angesagt: Meine Klausurenphase an der Uni ist endlich zu Ende und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf die Semesterferien freue! Die letzten DIYs hatte ich ja alle im Voraus vorbereitet und in der stressigen Phase selbst bin ich zu gar nichts gekommen. Ich freue mich deshalb umso mehr, jetzt endlich wieder ganz vieeeel zu basteln und euch meine Projekte schon ganz bald zu zeigen. 🙂 Soviel verrate ich schonmal: Es wird einiges zum Thema „Marmor“ geben.

Ich wünsche euch wie immer ganz viel Spaß beim Nachbasteln und hoffe, euch gefallen meine kleinen Schälchen 🙂

Love,

Caro2

* Affiliate-Link

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.