3 geniale Sommer-Rezepte inspiriert von Labello: Kokos Smoothie Bowl, gefüllte Erdbeeren und Pfirsich Slushies!

Dieser Blogpost enthält Werbung für Labello.

Woohoo, seid ihr noch in Sommer- oder schon in Herbststimmung? Ich bin ein richtiges Sommerkind und wünschte, der August würde ewig dauern. Um den Sommer noch ein bisschen länger festzuhalten, zeige ich euch heute – inspiriert von den drei limitierten Labello-Sorten „Strawberry Summer“, „Peach Beach“ und „Coconut Dream“ – drei super leckere Sommer-Rezepte!

Rezept 1): Kokos Smoothie Bowl 🌴 inspiriert von der Labello „Coconut Dream“- Lip Butter

Die Labello „Coconut Dream“- Lip Butter riecht soooo so lecker nach Kokosnuss! Man könnte wirklich meinen, direkt in eine frische Kokosnuss zu beißen. 😁 Inspiriert von dieser Labello-Sorte zeige ich euch als erstes ein leckeres Rezept für diese geniale Kokos Smoothie Bowl. Der Clou an dieser Bowl: Sie wird direkt in der Kokosnussschale serviert! Ich stelle mir diese Idee z.B. ziemlich cool auf Sommer-Parties oder bei einem schönen Picknick vor. Außerdem toll: Mein Rezept ist vegan, super gesund und blitzschnell gemacht. ✨

Zutaten (für zwei kleine Bowls):

  • Eine Kokosnuss
  • 200ml Kokosnussmilch
  • Eine Handvoll frische (oder notfalls gefrorene) Himbeeren (ca. 100g)
  • 1 gefrorene Banane

So geht’s:

  1. Halbiert die Kokosnuss vorsichtig, so dass zwei schöne Hälften entstehen.
  2. Jetzt püriert ihr die gefrorene Banane und die Himbeeren mit der Kokosnussmilch, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  3. Gebt euren Kokos Smoothie in die Kokosnusshälften und garniert die Bowl mit Himbeeren und Banenenscheiben. Fertig ist eure vegane, super leckere Smoothie Bowl! 😍

Rezept 2): Gefüllte Erdbeeren 🍓 mit Quark-Creme inspiriert von dem Labello „Strawberry Summer“- Stick

Ich bin schon öfters über gefüllte Erdbeeren gestolpert… aber Erdbeeren mit Regenbogen-Füllung? Das gibt’s nur bei Madmoisell. 😀 Dieses Rezept habe ich für den Labello „Strawberry Summer“-Stick entworfen, welcher wunderbar fruchtig nach Erdbeere riecht. Als absolutes Sommerkind (habe im Juli Geburtstag 😉 ) gehören Erdbeeren zu meinen absoluten Lieblingsfrüchten.  Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wie gerne ich dann den Erdbeer-Labello benutze und wie begeistert ich von meinen Regenbogen-Erdbeeren bin!

Zutaten:

  • 250g Frischkäse
  • 250g Speisequark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Paradiescreme „Vanille“
  • 10 frische, große Erdbeeren
  • Bunte Streusel
  • Optional: Lebensmittelfarbe für das Regenbogen-Muster

So geht’s:

  1. Zuerst präpariert ihr die Erdbeeren: Schneidet die Spitze flach ab und schneidet oben eine Vertiefung in die Erdbeeren (geht super gut mit einem Löffel).
  2. Mischt den Frischkäse, den Quark, den Vanillezucker und die Paradiescreme miteinander.
  3. Für das Regenbogen-Muster (optional) teilt ihr die Masse auf 3 Schüsseln auf und färbt jeden Teil in einer anderen Farbe (z.B. gelb, blau und rosa). Gebt die Farben in Streifen in euren Spritzbeutel, denn dadurch erhaltet ihr nachher ein tolles Regenbogen-Muster! 🌈
  4. Jetzt spritzt ihr die Quarkcreme einfach in die Erdbeeren und dekoriert das Ganze mit Streuseln. ❤️

Rezept 3): Erfrischende Pfirsich 🍑 Slushies inspiriert von dem Labello „Peach Beach“-Stick

Mit Pfirsichen habe ich bisher noch nie gearbeitet… Total schade, wie ich beim Machen dieser leckeren Pfirsich Slushies festgestellt habe! Im Hochsommer geht nichts über einen süßen, fruchtigen Pfirsich, den ich z.b. gerne in die Uni mitnehme… und als Pfirsich Slushie? Noch besser! Ich hätte NIE gedacht, dass es so einfach ist, Slushies selbst zu machen. Mein Tipp: Ihr könnt das Rezept auch mit anderen Früchten ausprobieren, das schmeckt bestimmt genauso lecker.  Meine Slushies sind übrigens inspiriert von dem Labello „Peach Beach“-Stick, welcher mindestens genauso lecker nach Pfirsich wie mein Slushie riecht… vor lauter Labellos kann ich mich jetzt gar nicht mehr entscheiden, welche Sorte ich am besten finde. Sie riechen alle so lecker! 😄

Zutaten:

  • Peach Ice Tea / Slushie (für ein 400ml Glas):
  • 3 reife Pfirsiche
  • ca. 200ml Wasser
  • Saft von einer Limette

So geht’s:

  1. Schneidet die Pfirsiche in kleine Stücke und püriert sie mit dem Wasser und dem Saft von einer Limette. Mein Tipp: Wenn ihr keine kleinen Schalen-Stückchen im Smoothie haben wollt, solltet ihr die Pfirsiche vorher häuten. Mir macht das aber nichts aus. 🙂
  2. Gebt die pürierte Masse in eine flache Form und gefriert das Ganze für ca. 4 Stunden. Kontrolliert dazwischen mehrmals, ob der Slushie nicht zu fest wird. Der Trick besteht nämlich darin, immer mal wieder mit einer Gabel durch das Eis zu fahren, damit dieses nicht komplett gefriert.
  3. Sobald euer Slushie die gewünscht Konsistenz hat, könnt ihr ihn in einem Glas mit Pfirsichringen dekorieren. 🍑

Love,

Caro2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.