Rüschenbluse im Miu Miu Stil Nähen

Rüschenbluse

Ihr Lieben, ich war mal wieder fleißig an der Nähmaschine und zeige euch heute, wie ihr eine Rüschenbluse à la Miu Miu selber nähen könnt! Momentan sieht man die Rüschenbluse ja überall- sei es bei Gucci, Miu Miu oder Zara. Ich muss gestehen, dass bei mir alles mit Rüschen und Schleifen sofortige „Haben-Wollen“ Gedanken auslöst…. Das Phänomen kennt ihr sicherlich schon von meinem letzten Schleifen-Schuh-Tutorial! 😉

Wer von euch regelmäßig auf Instagram vorbeischaut, der wird den Hype um die H&M Trend Rüschenbluse im Stil von Miu Miu sicherlich mitbekommen haben, die Bluse war nach kurzer Zeit überall ausverkauft! Ich hab die H&M Rüschenbluse bei der lieben Jecky von Wantgetrepeat  das erste Mal auf Instagram gesehen und war sofort hin und weg! 🙂 Leider war ich bei H&M zu spät dran und das Original von Miu Miu war mir leider etwas zu teuer… Deshalb wird das schöne Teil jetzt einfach selber gemacht!

Was ich aber bei dieser Rüschenbluse so toll finde ist, dass man sie nicht unbedingt im „girly“ Look tragen muss, man kann sie zB. auch sehr cool als 70’s Look mit Flared Jeans kombinieren (Outfit folgt!). Auch bei der Farbwahl sind keine Grenzen gesetzt, ihr könnt das Tutorial genauso gut mit einer weißen Bluse nachbasteln. Bevor ihr jetzt denkt: „Ahhh… das ist bestimmt super kompliziert!“. Nein, überhaupt nicht! Das Schema ist total easy, alles was ihr braucht ist eine Nähmaschine, eine (alte) Bluse und ein bisschen Stoff.

Für diejenigen unter euch, die keine Nähmaschine zuhause haben oder doch lieber kaufen (glaubt mir, auch mir geht’s oft so…), habe ich ganz unten noch meine Lieblings-Rüschenblusen für euch zusammengestellt!

Rüschenbluse

DIY Anleitung Rüschenbluse nähen

Material:

  • Eine schlichte Bluse (ich habe meine Bluse bei COS gekauft
  • Ein Stück (140 x 50cm) Stoff in der Farbe eurer Bluse
  • Stecknadeln, Maßband, Schere, Nähmaschine

So geht’s:

  1. Schneidet euren Stoff in 2 Streifen, die jeweils 20cm lang sind.
  2. Damit eure Stoffstreifen nachher saubere Ränder haben, müsst ihr an beiden Rändern einen kleinen Saum nähen. Dazu einfach den Rand zweimal einschlagen und mit einem normalen, geraden Stich vernähen.
  3. Jetzt geht’s ans Nähen der Rüschen: Dazu stellt ihr an eurer Nähmaschine den größten, geraden Stich ein (Länge 4) und näht an einer Seite eures Saums entlang. Lasst die Fäden am Ende etwas länger. Nun könnt ihr an einem der zwei Endfäden ziehen und siehe da: Es bilden sich die ersten Rüschen! Zieht so lange an dem Faden, bis ihr mit euren Rüschen zufrieden seid.
  4. Wenn ihr damit fertig seid, habt ihr zwei „Rüschen-Stücke“ vor euch liegen, die ihr noch verbinden müsst. Dazu näht ihr die beiden Teile an einer Seite rechts auf rechts (sodass man die Naht nachher außen nicht sieht) zusammen.
  5. Fast geschafft! 🙂 Ihr müsst nur noch die Rüschen auf euere Bluse nähen. Ich habe mir dazu vorher die Stellen markiert (ungefähr 10cm unterhalb des Kragens, das ist von Bluse zu Bluse unterschiedlich) und die Rüschen erstmal mit Stecknadeln auf den Stoff gepinnt.
  6. Wenn jetzt alles passt, könnt ihr die Rüschen mit einem normalen, geraden Sticht auf euere Bluse nähen. Die Rüschen werden über dem Arm genäht, was anfangs kompliziert aussieht, aber beim Nähen total einfach ist.

Rüschen nähen

So, das war’s auch schon wieder von mir! 😉 Falls ihr Fragen zum Nähen allgemein habt, dann könnt ihr mir gerne schreiben! Wünsche euch schonmal ein wunderschönes Wochenende, falls ihr Lust auf mehr Inspirationen & schöne Dinge habt, dann folgt mir doch auf Instagram oder Pinterest!

DIY Blog

Wie versprochen zeige ich euch hier auch noch ein paar meiner Shopping-Favoriten:

Love,

Caro2

Opt In Image

14 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.