Quasten Selber Machen & Tagesdecke Verzieren

DIY Blog Berlin

Kürzlich bin ich beim Stöbern auf Pinterest (ich bin ein wahnsinniger Pinterest-Addict, für DIY Inspirationen könnt ihr mir gerne hier folgen) auf eine DIY Anleitung für selbstgemachte Quasten („Tassels“) gestoßen und war verblüfft, wie einfach  sich die Quasten selber machen lassen: Man nehme ein Stück Karton, ein bisschen Wolle und fertig sind die Quasten! Ihr wisst ja von mir bestimmt schon, dass ich total auf süße Details stehe, weshalb ich natürlich unbedingt ein paar Quasten in Pastelltönen selber machen musste… Nachdem ich um die 10 Quasten vor mir liegen hatte, kam natürlich die große Frage: Was mache ich mit diesen ganzen Quasten? Die zündende Idee kam mir dann beim Blick auf meine lieblose, 30€ IKEA Tagesdecke… Wäre doch super cool, diese langweilige Decke mit ein paar süßen Quasten zu verzieren, oder?

Ihr könnt mit meinem DIY Tutorial entweder eine langweilige Tagesdecke verzieren oder euch etwas anderes einfallen lassen (ich schwöre euch, ich habe tausende Ideen mit diesen süßen Tasseln! 😉 ): In einer kleineren Größe würden sich die Quasten super für Kissen eignen (die Ecken der Kissen), ihr könntet eine Quasten-Girlande entwerfen oder sogar ein Sommerkleid damit verschönern (Pssst… mein DIY folgt!) Falls ihr noch mehr DIY Ideen habt, her damit! 🙂

Tagesdecke-mit-Quasten-Verzieren

Quasten-selber-machen-DIY

Quasten ganz einfach selber machen

Material:

So geht’s:

  1. Schneidet euren Karton auf die Länge, die eure Quasten später haben sollen. Wenn ihr also noch größere Quasten herstellen wollt, müsst ihr euren Karton länger schneiden.
  2. Jetzt beginnt ihr, eueren Karton mit der Wolle zu umwickeln. Ich habe das nach Gefühl gemacht bis ich ca. 1/2 cm dicke Wollschicht auf meinem Karton hatte.
  3. Im nächsten Schritt nehmt ihr ein Stück Wolle (ca. 5 cm, doppelt gelegt) und fädelt es oben durch eure Wollschicht. Knotet das Ganze fest zusammen.
  4. Schneidet eure Wollschicht nun auf der anderen Seite auf und legt die Quaste vor euch hin.
  5. Jetzt müsst ihr das andere Ende der Quaste nur noch mit goldenem Garn umwickeln und schon seid ihr fertig! 🙂
  6. Für die Tagesdecke habe ich meine Quasten einfach am Saum der Decke festgenäht.

Quasten selber machen

Quasten Tagesdecke-verzieren

Ich wünsch‘ euch einen Guten Start in die Woche!

Love,

Caro2

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.