Ombre Torte in pink backen – Super Einfaches Rezept

Woohoo wie wäre es mit einem gigantischen Stück pinker Ombre Torte! 😀 Ich stehe einfach total auf süße Torten, verrückte Freakshakes und Donuts… da dachte ich mir: Warum probiere ich so eine geniale Torte nicht mal selber aus? Meistens bleibe ich auf Instagram immer an solchen Torten hängen (ihr kennt die Making-Of Videos bestimmt, ich liebe sie!) und könnte echt ganze Nächte durch Food-Instagram-Accounts scrollen… jetzt wisst ihr, warum ich immer so wenig schlafe. 😀

Ich geb’s zu: Diese Ombre Torte war eine echte Herausforderung für mich.. Ich habe nämlich ehrlich gesagt noch NIE in meinem Leben mit so viel Buttercreme und Schichten gearbeitet,  sondern mich bisher nur an Donuts und kleine Kuchen versucht. Zusammen mit der lieben Julia von OhMoiselle habe ich mich jetzt endlich an meine erste Torte gewagt und bin absolut begeistert von dem Ergebnis!  Was sagt ihr zu meiner ersten Ombre Torte? <3

DIY Rezept: Pinker Ombre Kuchen mit Buttercreme und Meringues backen

Meine Ombre Torte basiert auf dem tollen Rezept von Miss Blueberrymuffin.

Zutaten:

  • Teig:
  • 120 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eiweiß
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Eine Prise Salz
  • 180 ml Vollmilch
  • Pinke Lebensmittelfarbe

Deko:

  • Himbeermarmelade
  • 700g Puderzucker
  • 250g Butter
  • 4 Eiweiß
  • Jeweils 100g feinen Zucker und 100g Puderzucker
  • Pinke Lebensmittelfarbe
  • Ein Esslöffel Speisestärke

So geht’s:

Meringues:

  1. Bevor wir mit dem eigentlichen Kuchen starten, müsst ihr eure Meringues vorbereiten (ihr könnt sie natürlich auch weglassen und den Kuchen zB. nur mit Buttercreme verzieren). Für die Meringues schlagt ihr 4 Eiweiß ca. 5 Minuten schaumig.
  2. Mischt euren feinen Zucker mit dem Puderzucker und der Speisestärke und gebt den Mix dann löffelweise zum Eiweiß hinzu. Schlagt alles für weitere 5 Minuten richtig schön fest.
  3. Damit die Meringues nachher die schöne Farbgebung erhalten, müsst ihr euren Spritzbeutel präparieren: Dazu gebt ihr zuerst streifenweise pure Lebensmittelfarbe in den Spritzbeutel und füllt dann wie gewohnt die Eiweißmasse in den Spritzbeutel.
  4. Spritzt die Meringues auf ein Backblech und backt sie langsam bei 120 Grad für ca. 2 Stunden im Ofen.

Kuchenteig:

  1. Rührt die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig und fügt dann nach und nach das Eiweiß hinzu. Den Tipp mit dem Eiweiß habe ich übrigens von Miss Blueberrymuffin, ohne das Eigelb bleibt der Teig nämlich heller.
  2. Mischt in einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten und gebt diese dann abwechselnd mit der Milch nach und nach zum Teig hinzu.
  3. Jetzt teilt ihr euren Teig in 5 Portionen auf und färbt diese in unterschiedlichen Pink-Abstufungen… so bekommt ihr nachher das tolle Obre-Muster hin!
  4. Füllt den Teig in eure eingefetteten Kuchenformen und backt euren Kuchen bei 180 Grad ca. 15 Minuten.

Deko:

  1. Für die Buttercreme schlagt ihr 250g Butter mit 700g Puderzucker schaumig und fügt nach Belieben etwas Himbeermarmelade und einige Tropfen Lebensmittelfarbe hinzu. Mein Tipp: Falls ihr kein Fan von Buttercreme seid, könnt ihr stattdessen auch 250g Mascarpone, 250g Speisequark und 200ml geschlagene Sahne mit einem Päckchen Paradiescreme zu einem leckeren Topping mixen.
  2. Jetzt stapelt ihr eure Kuchenböden aufeinander und bestreicht jeden Boden mit einen Klecks Buttercreme und etwas Himbeermarmelade. Achtet darauf, dass ihr mit dem dunkelsten Boden startet und den hellsten oben drauf setzt.
  3. Zum Schluss bestreicht ihr eure Torte von Außen gleichmäßig mit Buttercreme und setzt die Meringues oben drauf. Fertig ist die geniale Ombre Torte! <3

diy-ombre-torte-pink-backen-rezept

ombre-kuchen-pink-backen-rezept-5

ombre-kuchen-pink-backen-rezept-4

ombre-kuchen-pink-backen-rezept-3

ombre-kuchen-pink-backen-rezept-2

ombre-kuchen-pink-backen-rezept-1

Love,

Caro2

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ich beantworte eure Kommentare innerhalb einiger Tage, ihr bekommt die Antwort direkt per Mail. Checkt dazu auch euren Spam Ordner! :)