Heiße Schokolade im Glas selber machen + kostenloses Printable!

Eine Tasse heiße Schokolade vertreibt Unglück und Sorgen… Mein Motto der Woche! 😀 Ich muss zugeben, dass diese Woche ein wenig stressig war, weil jetzt vor Weihnachten viele kurzfristige Projekte anstehen. Machmal gar nicht so einfach, Uni und den Blog unter einen Hut zu bekommen. Ich hatte euch vor einigen Tagen ja auch auf Instagram geschrieben, dass ich irgendwas an meinem Arbeitsrhythmus ändern muss. Ihr wisst, ich liebe meinen Blog über alles, aber in den letzten Wochen ist mir einfach bewusst geworden, dass ich zu viel arbeite. Ehrlich, manchmal sitze ich am Wochenende nächtelang (wo normale Studenten in Berlin feiern gehen 😀 ) an Fotos und Blogposts. Das ist alles schön und gut, aber auf Dauer nicht gesund. Genau deshalb habe ich etwas blogtechnische Hilfe von meiner Schwester Diana bekommen und auch sonst werde ich versuchen, Prioritäten zu setzen. Habt ihr manchmal auch das Problem, euch in euphorischen Momenten viel zu viel vorzunehmen und das alles dann gar nicht zu schaffen? Genau so geht’s mir nämlich momentan! 🙁 Aber Hey- ich bin überglücklich, in den letzten Monaten so eine tolle DIY-Community aufgebaut zu haben und freue mich einfach jedes Mal, einen neuen Blogpost mit euch zu teilen! <3

Zurück zum eigentlichen Thema – heiße Schokolade! Aber nicht irgendeine, sondern „Schneemannsuppe“, um genau zu sein. Klingt das nicht mega süß? Mein Rezept reicht für zwei bis drei große Tassen heiße Schokolade und der Clou dabei: Das Etikett könnt ihr euch hier kostenlos herunterladen, einfach ausdrucken und eure Schneemannsuppe damit hübsch als Geschenk verpacken.

heisse-schokolade-mit-marshmallows-selber-machen-rezept-weihnachts-geschenke-diy-blog-berlin-1

Heiße Schokolade selber machen & verschenken

Zutaten für ein Glas heiße Schokolade („Schneemannsuppe“):

  • 6 EL Kakaopulver
  • 3 EL Zucker
  • 100 g. geriebene Zartbitterschokolade
  • Abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Orange
  • 1 TL Zimt
  • Mini Marshmallows

So geht’s:

  1. Mischt das Kakaopulver mit dem Zucker, der Orangenschale und dem Zimtpulver und füllt alles vorsichtig in euer Glas.
  2. Als nächstes schichtet ihr die abgeriebene Zartbitterschokolade darüber und gebt die Mini-Marshmallows oben drauf.
  3. Druckt mein Schnemannsuppen-Etikett aus und klebt es einmal vorne und einmal hinten auf eurer Glas. Jetzt fehlt nur noch etwas Deko am Flaschendeckel und schon ist eure Schnemannsuppe fertig! 🙂

heisse-schokolade-mit-marshmallows-selber-machen-rezept-weihnachts-geschenke-diy-blog-2

heisse-schokolade-mit-marshmallows-selber-machen-rezept-weihnachts-geschenke-diy-blog-1

heisse-schokolade-mit-marshmallows-selber-machen-rezept-weihnachts-geschenk-diy-blog-madmoisell

Ich wünsch‘ euch einen schönen 1. Advent und eine entspannte Vorweihnachtszeit! <3

Love,

Caro2

13 Comments

  • lolo sagt:

    Das ist cool,
    aber soll mann das dann aus der Flasche trinken

  • Manuela sagt:

    Hallo Carolin, habe Deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn super! Vielen Dank, dass Du Deine tollen Ideen mit mir teilst.Ich bin auch große Selbermacherin, Basteltante, Gartenfee, Strickliesel, Farb-u.Malliebhaberin und natürlich Naschkatze. (allerdings schon 53, also etwas älter als Du😊, aber im Herzen noch ganz jung!)
    Ich freue mich auf weitere Ideen und auch Nachrichten von Dir.
    Liebe Grüße Manuela

  • C.R. sagt:

    Wie macht man die heisse Schocki wenn alles in der Flasche ist? Soll man alles in heisse Milch schmeissen oder soll man die Marshmallows vorher aussieben? Kommen die Schockoladenflocken zusammen mit dem Pulver in die Milch oder sind die auch als Deko gedacht?

  • Mr. Diy sagt:

    Hallo,☺
    Ich wollte fragen ob du eine idee hast, was man statt marshmallows reitun kann. Ich bin vegetarier und deshalb wäre es ohne marshmallows besser, weil diese mit gelantine hergestellt werden ;(
    Lg
    Mr. Diy☺

    • Caroline sagt:

      Huhu,
      Mhm, das kann ich natürlich nachvollziehen. Es gibt online und vielleicht auch in ausgewählten Läden (Biomarkt, Alnatura, Reformhaus?) vegetarische/vegane Marshmallows ohne Gelatine, die man super als Ersatz verwenden kann! Ansonsten kannst du als „Schnee“ auch Puderzucker anstatt der Marshmallows verwendet, das kann ich mir zumindest ganz gut vorstellen.
      Hoffentlich hilft dir das ein wenig weiter!
      Liebste Grüße,
      Caro

  • Larissa sagt:

    Hey 😉
    das klingt echt suuuperlecker!!!
    Wie groß war denn deine Flasche in die du die Mischung reingefüllt hast?

    LG Larissa

    • Caroline sagt:

      Liebe Larissa,
      Danke dir! Puhhh, wenn ich das nur wüsste.. 😀 Ich schätze mal 0,33 l wenn nicht sogar 0,2 l, bin mir aber leider nicht ganz sicher. Das kannst du aber ganz nach Gefühl machen! Ich hab das Alles nicht all zu genau abgemessen.
      Liebe Grüße,
      Caro

  • Was für ein Zufall, dass wir beide am selben Tag einen Kakao-Post hatten 😉 deiner klingt superlecker!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblingslife

    • Caroline sagt:

      Hallo liebe Sandra,
      Hihi Dankeschön , aber zu dieser Jahreszeit gibt es auch einfach nicht besseres als einen heißen Kakao auf der Couch! 🙂 Deiner klingt auch köstlich!
      Liebe Grüße,
      Caro

  • Oh, tolle Idee!
    und wer liebt denn bitte nicht eine tolle heiße Schoki in er kalten Jahreszeit? 🙂

    Viele liebe Grüße
    Franzy

    P.S.: Heute am 1. Advent startet unser Blogger-Adventskalender mit einem schönen Give-Away. Wenn du Lust hast bist du herzlich eingeladen Jeden Tag ein Türchen zu öffnen 🙂

    • Caroline sagt:

      Huhu Franzy,
      Danke dir! Jaa Abends eine heiße Schoki tut einfach so gut, vor Allem wenn es draußen stürmt und schneit.. 🙂
      Wünsche dir eine schöne Adventszeit!
      Liebe Grüße,
      Caro

  • Carolin sagt:

    Ui, das ist eine tolle Idee! Danke für die Inspiration. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ich beantworte eure Kommentare innerhalb einiger Tage, ihr bekommt die Antwort direkt per Mail. Checkt dazu auch euren Spam Ordner! :)