DIY Tassen: Don’t worry be happy! + Meine Veränderung

Don’t worry- be happy! Das ist mein Motto für das Jahr 20171! 🙂 Vielleicht erinnert ihr euch noch an ganz ähnliche Glitzer-Tassen, die ich letzen Sommer gepostet habe. Irgendwas hat bei diesen Tassen gefehlt, deshalb habe ich kurzerhand beschlossen, die alten Tassen aufzupeppen. Ich habe nämlich eine seeehr coole Technik für glitzernde Schrift herausgefunden und finde die Tassen mit dem Schriftzug viel hübscher. Was sagt ihr zu meiner Verschönerungs-Aktion? Ich bin ja so jemand, der ständig alles aufhübschen muss. Ein Sticker hier, etwas Glitzer da… Hach, ich liebe mein Leben als DIY-Blogger, alles ist so schön bunt und farbenfroh!

Ich verrate euch mal was, das bestimmt keiner (!!!) von euch gedacht hätte und nur sehr wenige Menschen von mir wissen: Bevor ich mit dem DIY-Bloggen begonnen habe, hatte ich eine unglaublich negative Einstellung gegenüber allem- ich war bekannt für meine schlechte Laune und hatte in der Schulzeit wenig Freunde. Warum? Ich bin in einer süddeutschen Kleinstadt aufgewachsen, die ich früher nie besonders leiden konnte. Nix gegen schöne Studentenstädtchen, aber diese Enge ist einfach nicht mein Ding. Jeder kennt jeden und ich hatte immer das Gefühl, ich müsse irgendwie normal sein, so wie alle anderen. Das hat dann schließlich dazu geführt, dass ich unglaublich ungern zur Schule gegangen bin (war mir sowieso zu langweilig…), einen ganzen Winter lang nur schwarz getragen habe (krasser Schock, jetzt trage ich nur knallige Farben) und allgemein einfach super schlechte Laune hatte. Ernsthaft, ich war ein komplett anderer Mensch!

diy-glitzer-tassen-verzieren

Seitdem ich vor 3 Jahren nach Berlin gekommen bin, hat sich etwas sehr positives in meinem Leben verändert: In Berlin kümmert es niemanden, was man macht, ob man freaky oder der absolute Normalo ist. Ich habe das Gefühl, dass ich einfach ich selbst sein kann, ohne bei Sätzen wie „Ich arbeite nachts und schlafe tagsüber“ (ich in meinen schlimmsten Zeiten… bin eine absolute Nachteule) komisch angeschaut zu werden. 😀 Endlich habe ich DAS gefunden, was mir WIRKLICH Spaß macht, denn mit meinem DIY Blog kann ich mich zu 100% selbst verwirklichen und das ist so ein unglaublich geniales Gefühl! Ich habe über meinen Blog so viele tolle Menschen kennen gelernt, die genau so denken wie ich und die gleiche Leidenschaft teilen. Ahhh, ich bin einfach verdammt glücklich mit meiner Entscheidung, nach Berlin zu ziehen und einen Blog zu gründen! Und wünsche jedem von euch, dass ihr das findet, was euch wirklich erfüllt und glücklich macht. In diesem Sinne: Don’t worry, be happy! <3
diy-glitzer-tassen-selber-machen-diy-blog

DIY Anleitung: Tassen mit Glitzer und Schrift verzieren

Material:

  • 2 schlichte Porzellantassen
  • Porzellankleber (auch Porzellan Potch genannt)
  • Glitzerpuder
  • Porzellanmarker in schwarz

So geht’s:

  1. Tupft die Tassen vorsichtig mit etwas Nagellackentferner ab, damit kein Schmutz mehr auf der Oberfläche vorhanden ist und der Kleber gut halten kann.
  2. Für den Glitzer-Effekt klebt ihr die Kanten mit Klebeband ab und drückt alles schön fest.
  3. Im nächsten Schritt streicht ihr die Stellen, auf denen nachher das Glitzer halten soll, mit dem Porzellankleber ein.
  4. Streut euer Glitzerpuder schön gleichmäßig auf die Stellen mit Kleber. Dort, wo etwas zu viel Glitzer ist, könnt ihr es ganz leicht mit etwas Klopfen abschütteln.
  5. Für die Glitzerschrift schreibt ihr den Spruch eurer Wahl ganz normal mit dem Porzellan-Marker auf die Tasse. Der Trick besteht darin, den Marker erst trocknen zu lassen und dann mit dem Porzellankleber nachzufahren. Streut wieder etwas Glitzer auf den Kleber und fertig ist die Glitzerschrift! 🙂
  6. Zum Schluss muss der Porzellan Kleber für den absolut perfekten Halt im Backofen eingebrannt werden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Hitze dem Glitzer nicht schadet. Falls ihr nur von Hand wascht, könnt ihr das Einbrennen auch weglassen, der Kleber hält nämlich auch ohne Hitze sehr gut.

tassen-verzieren-mit-glitzer-und-schrift-diy-blog-111

Eine extra Portion Glitzer, bitte! 🙂

tassen-verzieren-mit-glitzer-und-schrift-diy-geschenk-diy-blog-madmoisel-1

tassen-verzieren-mit-glitzer-und-schrift-diy-geschenk-diy-blog-11

diy-glitzer-tassen

Hehehe und hier nochmal als typisches Caro-Instagram-Foto:
tassen-verzieren-mit-glitzer-und-schrift-diy-blog-madmoisell
tassen-verzieren-mit-glitzer-und-schrift-diy-geschenke-diy-blog

Love aus Mexico,

Caro2

1 Comment

  • Melanie sagt:

    Hey. Vielen Dank für Deine tollen vielen Ideen. Hast du Erfahrung damit, ob sich der Porzellan-Kleber auch für Glas eignet? Habe gerade deine Nagellack-Batik-Tassen entdeckt und mich gefragt, ob man mit dieser Technik nicht auch normale Wassergläser aufhübschen kann… Hast du das schon mal probiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ich beantworte eure Kommentare innerhalb einiger Tage, ihr bekommt die Antwort direkt per Mail. Checkt dazu auch euren Spam Ordner! :)