DIY Notizbuch mit flüssiger Glitzer-Füllung selber machen 💦

Yay, ich melde mich ENDLICH mit einem neuen DIY zurück. Und zwar einem ganz besonderem DIY: Einem DIY Notizbuch, das flüssig ist! 😉  Yes, richtig gehört, das Notizbuch ist mit Glitzer-Wasser „gefüllt“ und es macht super gute Laune, das Wasser zwischen den Folien hin- und her zudrücken. Müsst ihr unbedingt ausprobieren, wenn ihr auf der Suche nach einem ausgefallen Begleiter für die Uni oder Schule seid.

Bei mir ging’s diese Woche richtig turbulent zu: Ich habe das letzte Wochenende mit meiner Familie eigentlich ganz entspannt an einem See in Berlin verbracht… dann aber gestern meinen Pinterest Online-Kurs gelauncht, juhu! Und zwar gibt’s von mir in Zukunft nicht „nur“ DIY-Tutorials, sondern auch diesen Online-Kurs, der sich vor allem an Blogger (oder Pinterest-Freaks) richtet. Deshalb waren die letzten Tage eigentlich keine richtigen „Tage“ mehr, sondern endlos lange Nächte, in denen ich an meinem Kurs gefeilt habe. Jetzt ist er endlich online und ich bin super happy mit dem Ergebnis! 😍

Pssst… zu diesem DIY gibt’s auch ein YouTube Video, welches ihr euch hier anschauen könnt!

DIY Anleitung: Flüssiges Notizbuch mit Glitzer selber machen

Material:

  • Ein einfaches Notizbuch (Din A5 Format, am besten mit Ringbindung)
  • Plastikfolie (am besten etwas dickere Bastelfolie, gibt’s in jedem Bastelladen)
  • 30 ml Wasser
  • 50 ml Babyöl
  • Blaue Lebensmittelfarbe
  • Glitzer und Pailletten
  • Cutter, Bügeleisen, Backpapier und Heißkleber

So geht’s:

  1. Legt das Notizbuch vor euch zurecht und schneidet eine rechteckige Öffnung in die Vorderseite. Am besten, ihr lasst hierzu 2-3 cm Platz zum Rand.
  2. Im nächsten Schritt müssen wir die Plastikhülle basteln (dort wird nachher das Wasser eingefüllt). Dazu schneidet ihr zwei Folien zurecht, die etwas größer, als eure Öffnung sind.
  3. Jetzt nehmt ihr das Backpapier zur Hand und faltet es einmal um (so dass ihr zwei Lagen übereinander gefaltet habt). Legt die Folien aufeinander und zwischen die zwei Backpapier-Lagen.
  4. Nehmt euer Bügeleisen zur Hand und bügelt die Folien am Rand (1cm) vorsichtig aufeinander. Achtung: Ihr solltet an einer Seite unbedingt eine kleine Öffnung für das Wasser freilassen!
  5. Im nächsten Schritt mischt ihr das Wasser mit der Lebensmittelfarbe und dem Babyöl. Gebt alles mit einem Trichter in eure fertige Plastikhülle. Fehlt nur noch das Glitzer und die Pailletten. Diese gebt ihr zum Schluss auch noch hinzu.
  6. Jetzt müsst ihr nur noch die Öffnung schließen. Dazu legt ihr die mit Wasser gefüllte Plastikhülle zwischen das Backpapier und drückt das Ganze z.B. senkrecht gegen eine Wand, damit das Wasser nicht rausfließen kann. Bügelt nun die Öffnung vollständig zu.
  7. Fast fertig! Jetzt klebt ihr die Plastikhülle von hinten in die Öffnung. 😍

Love,

Caro2

3 Comments

  • Ach Du meine Güte, wie genial ist denn bitte dieses DIY? *_*
    Ich denke mir immer, dass Du Dich jetzt echt nicht mehr selbst toppen kannst, liebe Caroline, aber Du schaffst es immer wieder mich vom Hocker zu hauen!

    Dieses DIY ist glaube ich mein jetzigen Lieblings-DIY von Dir, sieht einfach total cool aus! 🙂 Ich kann mir auch gut vorstellen, diese Idee bei einem Fotobuch umzusetzen.

    Allerliebsten Dank für diese schöne Idee, das muss ich definitiv mal ausprobieren! 🙂

    Liebe Grüße,

    http://www.ChristinaKey.com

  • Maren sagt:

    Wie cool ist das denn?
    Ich hätte vermutlich ständig Angst, dass mir da irgendwas reinpikst und ich dann ’ne Tasche voll mit Glitzerwasser hätte (Wobei. Wäre das schlimm? Ich meine: …Glitzer!), aber werd dieses schöne Stück vermutlich trotzdem einfach nachbauen müssen. 😀
    Liebe Grüße
    Maren

  • Düse sagt:

    Oh Gott ist das niedlich 😍😍😍.
    Ich liebe Deine DIY-Sachen ja total, Du hast wirklich immer tolle Ideen! 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ich beantworte eure Kommentare innerhalb einiger Tage, ihr bekommt die Antwort direkt per Mail. Checkt dazu auch euren Spam Ordner! :)