DIY Lightbox selber bauen: Günstiger IKEA DIY Hack ✨

Yayyy, heute zeige ich euch ein DIY, das ich schon ewig selber machen wollte: Eine DIY Lightbox, die ihr ganz einfach aus einem IKEA Rahmen, einer LED Lichterkette und Baumarktmaterial basteln könnt. Ich bin wirklich absolut begeistert von meiner DIY Leuchtbox und finde, sie sieht einer gekauften Lightbox täuschen ähnlich… oder was meint ihr? 😉 Trotzdem muss ich gestehen, dass ich EWIG an einer Technik getüftelt habe, wie man die typischen Leuchtbox-Buchstaben später auf die Box klemmt. Meine Lösung (nachdem ich den Baumarkt-Mitarbeiter stundenlang genervt habe :D): Winkelleiste aus Plastik! 🤓 Die findet ihr für wenig Geld (um die 80 Cent) in jedem gut sortierten Baumarkt, einfach danach fragen. Ich habe für meine Leuchtbox die kleinste Größe verwendet.

Die Idee mit der Lichterkette hab ich von meiner Blogger-Kollegin Dörthe von Ars Textura, die eine ähnliche Lightbox bereits auf ihrem Blog gezeigt hat. Was ich allerdings verändert habe: Statt aufgeklebten Buchstaben aus Tonpapier (man kann den Schriftzug dann nicht mehr ändern), habe ich wirklich dran getüftelt, wie man die Buchstaben mit Plastikleisten in die Lightbox klemmen kann.

Sooo… jetzt spanne ich euch nicht länger auf die Folter und wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln! ❤️


DIY Anleitung: Lightbox selber bauen

Material:

[* = Affiliate-Link]

So geht’s:

  1. Wir starten als erstes mit dem Ribba Rahmen von IKEA: Öffnet die Klemmen auf der Rückseite und legt das Passepartout und das Rückteil aus Pappe zur Seite. Nur die Glasplatte verbleibt noch im Rahmen.
  2. Als nächstes schneidet ihr ein Stück Butterbrotpapier in der Größe eures Rahmens aus und legt ihn auf die Glasplatte.
  3. Verteilt eure LED-Lichterkette gleichmäßig auf dem Butterbrotpapier. Ganz wichtig: Für dieses DIY müsst ihr UNBEDINGT eine LED-Lichterkette verwenden!
  4. Wickelt die Rückwand aus Pappe in ein Stück Alufolie ein und befestigt sie mit Klebeband auf der Lichterkette. Das heißt, euer Rahmen sollte jetzt folgendermaßen geschichtet sein: Glas, Butterbrotpapier, Lichterkette und zum Schluss die Rückwand.
  5. Jetzt ist die Vorderseite dran: Dazu schneidet ihr eure Fugenleiste auf die Länge eures Rahmens zu und befestigt die Fugen dann mit Heißkleber auf dem Glas.
  6. Fast fertig! Jetzt müsst ihr nur noch die Buchstaben mit dem gewünschten Spruch zwischen den Fugenleisten…. woohoo und schon habt ihr eine tolle Lightbox selbst gemacht!

Love,

Caro2

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ich beantworte eure Kommentare innerhalb einiger Tage, ihr bekommt die Antwort direkt per Mail. Checkt dazu auch euren Spam Ordner! :)