DIY Donuts aus Fimo selber machen & Ringe basteln

Whoop… whoop… Ich zeige euch heute eins meiner aller-liebsten DIY Projekte: Selbstgemachte Donuts aus Fimo! 🍩 Außerdem verrate ich euch, wie ihr aus den Donuts coole Ringe bastelt. Ehrlich, ich bin sooo was von süchtig nach diesen Donut Ringen, will sie gar nicht mehr ausziehen.

Ehrlich gesagt dachte ich immer, Donuts aus Fimo selbst zu machen sei super schwierig… ich bin nämlich kein Typ für kleinteilige Fitzel-Arbeiten und auch recht ungeduldig, was das Modellieren angeht. Die Fimo Donuts sind aber so was von schnell und easy gemacht, das glaubt ihr gar nicht! :O Man kann eigentlich so gut wie nichts falsch machen und braucht keine besondere Übung im Modellieren. Es macht einfach super viel Spaß, diese süßen Donuts selbst zu machen!

Uuund falls ihr euch wundert, warum es zu diesem DIY keine Video-Anleitung gibt (sorryyy!): Ich habe das DIY schon vor einiger Zeit gebastelt und auch mitgefilmt. Leider bin ich jetzt, mit mehr Übung im Video-Drehen so unzufrieden mit den Videos, dass ich sie nicht hochladen kann…. ahhh! Da kommt der Perfektionist in mir zum Vorschein. 😀

Mein Tipp: Ihr könnt natürlich nicht nur Ringe mit eure Fimo Donuts verzieren, sondern auch Ketten, Handyhüllen oder Ohrringe damit verzieren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! 🙂 Ich werde mich in den kommenden Wochen an einer Donut-Handyhülle versuchen, bleibt also gespannt.

DIY Anleitung: Donuts aus Fimo selber machen & Ringe verzieren

Material:

So geht’s:

  1. Schneidet euch ein kleines Stück braunes Fimo ab und rollt daraus eine Kugel. Drückt die Kugel zwischen euren Fingern ganz leicht zusammen und bohrt mit einem Spieß (zB Bleistift oder Essstäbchen) ein Loch in der Mitte.
  2. Für den absoluten Echtheit-Effekt pudert ihr den Donut mit etwas Bronzing Puder ein, dadurch wirkt er noch plastischer.
  3. Im nächsten Schritt schneidet ihr jeweils ein Stück pinkes und weißes Fimo in kleine Stücke und vermischt alles schön zusammen, so dass ein helles Pink entsteht. Schneidet das entstandene hellpinke Fimo wieder in kleine Stücke legt es in eine Schale und gebt ca. 2-3 EL Fimo Liquid hinzu.
  4. So, jetzt müsst ihr eure Mischung gut vermengen, das kann eine kleine Weile dauern. Das Fimo Liquid dient dazu, nachher ein schön pinkes Icing für den Donut zu machen… ihr könnt statt pink natürlich auch braun (Schoko-Topping) verwenden.
  5. Gebt das pinke Icing mit einem Holzspieß vorsichtig auf den Donut, das Icing kann ruhig an den Seiten heruntertropfen, damit der Donut noch echter aussieht.
  6. Jetzt fehlen nur noch die Streusel! Dazu schneidet ihr einfach kleine Stücke von eurem blauen, pinken und gelben Fimo ab und gebt sie vorsichtig auf den Donut. Ihr könnt zB. längliche oder runde Streusel kreieren. 🙂
  7. Zum Schluss kommen die Fimo Donuts für 15 min in den Ofen (bitte hierzu die Packungsrückseite beachten!).
  8. Sobald eure Donuts erkaltet sind, klebt ihr sie mit Sekundenkleber auf die Ringe und klebt (optional) eine Perle in das Donut-Loch.

Love,

Caro2

2 Comments

  • Ria Marleen sagt:

    Die Ringe sind echt toll geworden 🙂

    Ich bin auch gerade dabei etwas aus Fimo herzustellen, aber diese kleinen Fitzel-Arbeiten machen mich schier wahnsinnig 😀 Bin wohl doch eher der Typ für´s Grobe^^

    Viele Grüße und eine schöne Woche,
    Ria Marleen

    • Caroline sagt:

      Liebe Ria Marleen,
      Ahh vielen Dank! 😀 Die Abneigung gegen Fitzel-Arbeit kann ich total verstehen, man braucht echt sehr viel Geduld, manchmal macht es mich auch wahnsinnig haha 😀 Aber für das schöne Ergebnis lohnt es sich dann doch immer wieder 🙂
      Liebste Grüße,
      Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.